Naturköder und Montagen

Wenn man die Fische nicht großflächig suchen muss, nach unserem Dafürhalten die beste Köderwahl bzw. Angelmethode überhaupt!

Für der richtigen Ausführung sollte man aber vorher etwas üben; beim Anhieb sollte man den verzögerten Anhieb (bereits) beherrschen! Heutzutage erleben diese Montagen eine Renaissance bei der „Bait+Switch-Technik“. D.h.: zuerst mit unberiggten Kunstködern die Fische anlocken und dann mit den vorbereitetem Gerät die Fische mit diesen Ködern zum Anbiss verleiten. Hier nur einige Anregungen für den Einstieg in diese Montagekunst.

Ballyhoomontage (Stahldraht oder Mono) für: Segel-, Thunfisch und Beifang
Plastik + Fisch (Stahl oder Mono) für: Segel-, Thunfisch, Marlin und Beifang
Meeräschenmontage + Bleiolive (Mono) für: Segel-, Thunfisch und Beifang
Makrelenmontage (Mono) für: Marlin und größere Thunfische
Flyingfishmontage (Stahldraht) für: Segel-, Thunfisch und Beifang
Ballyhoo und Kombimontagen 2 bis 3 Dutzend reichen für einen guten Angeltag!
Makrele + Bleiolive (Mono) Zug u. Haken am Kopf für: Marlin, Thunfisch
Meeräsche + Bleiolive (Mono) Zug u. Haken am Kopf für: Marlin, Thunfisch
Makrele mit 1 Haken hinten (Stahlseil)
Makrele mit 2 Haken (Stahlseil) Zug am Kopf, Marlin und Thunfisch
Bonito mit 1 Haken hinten (Stahlseil) für Hai und Marlin
Bonito mit 2 Haken Zug am Kopf für Hai und Marlin
Köderfisch einfach am Maul eingestochen - wenn es schnell gehen muss
Bonito mit 1 Haken
Bonito mit 2 Haken und Zug vorne am Kopf (Mono) für: Marlin, Hai und Thunfisch
So angelt man vor Mauritius auf Marlin und Hai (Stahlseil-Wirbel-Mono) 1a-Köder!
Octopus mit 2 Haken (Mono): Schwert- und Thunfisch
Queenfish-Montage (Stahldraht) „Swimming bait“- vor dem Great Barrier Reef - Einer der besten Black Marlin Köder!

So beim Driften oder vor Anker (Stahlseil ggf. + kleiner Haken): Hai, Thun oder GTs. Selbstverständlich lassen sich alle gezeigten Montagen auch mit Circlehooks ausführen!

Vernähtes Bauchfleisch

Kleinere Thunfischarten sind dafür bestens geeignet:

(1+2) Mit einem scharfen Messer das Bauchfleisch von der Afterflosse bis kurz vor die Kiemenbogen abtrennen und zuschneiden. (3) Haken und Vorfach anpassen (4) Spitz zulaufende Seite mit Kupferdraht oder Pfeifenreiniger an der Hakenöse und dem Vorfach fixieren (5) danach fest verknoten (5a) freien Teil in Streifen schneiden (5b) oder als „Fischkörper“ vernähen und verknoten.